Das hypnosystemische Coaching schnell erklärt

6 Mai 2021 | Arbeitsweise

Du ahnst es vielleicht, dass dem hypnosystemischen Coaching zugrundeliegende Ansätze unzählige Bücher füllen. Damit verbundene Erkenntnisse aus Hirnforschung und Neurobiologie noch viele mehr. Kurz habe ich überlegt, mich für dich an einer 300-Wort-Zusammenfassung all der vielfältig wunderbaren Dimensionen zu versuchen. Habe mich aber dagegen entschieden, denn eigentlich wäre das eben entgegen der Natur des Kerns im hypnosystemischen Coaching. Denn hier geht es genau nicht darum möglichst schnell eine einleuchtende und einfache, generalisierbare Erklärungen zu finden, sondern um ein ganz besonderes Coaching-Erlebnis. Daher findest du in den folgenden Absätzen eine Beschreibung dazu, welche Form des Erlebens dich in in dieser Form von Coachings bei mir erwartet.

Gemeinsam die innere Schatzkiste entdecken

Im hypnosystemische Coaching richten wir den Blick in unsere spannende Innenwelt. Hin zu all den klugen, vielleicht noch undeutlich rauschenden Signalen, die uns zeigen, wo etwas nicht so ganz „passt“. Die Ursache-Wirkungs-Logik und das „Außen“ in dem wir oft so viel Aufmerksamkeits-Zeit verbringen, lassen wir dabei links liegen. Denn alles was du brauchst, um in deinem Anliegen weiterzukommen trägst du bereits in dir. Wir lauschen der inneren Stimme und gehen mit deiner Intuition als Beraterin den Bauchgefühlen nach. So schaffen wir Zugänge zum Un(ter)bewussten und heben – Stück für Stück – deine innere Schatzkiste voller einzigartiger Erfahrungen, Ressourcen und Kompetenzen.

Als deine Coachin bin ich wohlwollende Begleiterin

Als hypnosystemische Coachin bin ich wohlwollende Begleiterin für deinen einzigartigen Entwicklungsprozess. Meine Aufgabe ist es dich zu unterstützen und nicht, dir „funktionierende Lösungen“ zu präsentieren. Ich schaffe für dich einen „Raum“, in dem du dir einen Moment des Innehalten und der Innenschau gönnen kannst. Mit passenden Methoden setzen wir Impulse und erkunden gemeinsam, was sich dadurch alles in Bewegung setzt. Ich bin dabei Impulsgeberin, wohlwollende Begleiterin, und geübte Dolmetscherin für deine innere Stimme. Gemeinsam stellen wir das Rauschen scharf, drehen es in alle Richtungen und machen es für dich und dein Anliegen greif- und nutzbar.

Alles kann und nichts muss in einem hypnosystemischen Coaching

Das hypnosystemische Coaching reagiert auf das was kommt. Ganz gleich ob über Sprache, Bewegungen oder Gedanken. Im Zentrum steht immer dein Anliegen und meine Aufgabe besteht darin dich in deiner Selbstwirksamkeit zu unterstützen. Daher gibt es nicht die eine Methode, sondern eine großartige Vielfalt aus der wir schöpfen können. Das Motto dabei ist: Alles kann, nichts muss. Weder der Kreativität noch der Einfachheit sind dabei Grenzen gesetzt. Und auch wenn jede Methode in ihrer Anwendung immer wieder einzigartig ist, möchte ich dir hier ein paar meiner liebsten Methoden im hypnosystemischen Coaching vorstellen:

  • Das Seiten-Modell: eine Methode, um innere Anteile zu erkunden, die sich bei Ambivalenzen und Themen, die wir mit „aber“ und „jein“ verbinden
  • Die Trance: zum Erleben unbewusster und unwillkürlicher Prozesse für einen nächsten Schritt mit neuen positiven Erfahrungs- und Erlebniswerten im Gepäck
  • Die Embodiment Techniken: durch die wir unseren klugen Körper zu Rate ziehen und ihn als Anker nutzen können
  • Das Systembrett: um Systeme in denen wir uns bewegen (bspw. Teams) aufzustellen und das „ich im wir“ mit allen Wechselwirkungen im Innen und Außen sichtbar zu machen

Und meine absoluten Lieblingstools: mein gut geschultes Zuhör-Ohr, mein hyperassoziativer Kopf und all die unzähligen Fragemöglichkeiten, um gemeinsam in die Tiefe zu tauchen.

In den hypnosystemischen Ansatz tiefer bücherfüllend eintauchen

Zum Schluss noch ein paar Tipps für all jene, die sich doch noch tiefer in das hypnosystemische Arbeiten vertiefen wollen: Du kannst…

Du möchtest mehr lesen? Hier entlang:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code